SV Lampertswalde e.V.

Sport in der Grundschule
01.10.2004 - Sportfest der GS Kalkreuth, Ponickau und Lampertswalde

Das Wettkampfprotokoll --> Klick

Die Dreikampfsieger:
Klasse 1: Annika und Rudolf Möller (beide Lampe)
Klasse 2: Justine Böttger und Lukas Hönisch (beide Kalkreuth)
Klasse 3: Sophie Kolbinger und Toni Kösterke (beide Kalkreuth)
Klasse 4: Anne Pietzsch (Kalk) und Marvin Luck (Lampe)


Früh war es noch mächtig kalt, also warm machen.


Sieg für Rudolf Möller (Lampe) - Klasse 1

Möller-Zwillinge trumpfen mächtig auf

Bei herrlichem Leichtathletikwetter trafen sich am 1. Oktober 86 Kinder der Grundschulen Kalkreuth, Lampertswalde und Ponickau in Lampertswalde, um die Besten im 50m-Lauf, Ballweitwurf und Weitsprung zu ermitteln. Am Ende stellte die Grundschule Kalkreuth erneut die erfolgreichste Mannschaft.

große Für die Teilnehmer der ersten Klasse war es nach wenigen Schulwochen der erste Wettkampf. Zwei Erstklässler unserer Grundschule trumpften dabei mächtig auf. Die Quersaer Zwillinge Annika und Rudolf Möller dominierten den Wettkampf. Annika stand in allen Disziplinen auf dem Siegerpodest. Sie gewann den Dreikampf, den 50m-Lauf (9,7s) und den Weitsprung (2,63m), wurde im 800m-Lauf Zweite und im Ballweitwurf Dritte. Rudolf siegte in vier Disziplinen (Dreikampf, 50m-Lauf/9,2s, Weit/2,70m, 800m/3:24min). Aber auch im Ballweitwurf blieb der Sieg in Lampertswalde. Nico Sucher (Weißig) warf mit 17,90m am allerweitesten.

Die Klasse zwei war nicht ganz so erfolgreich. Bei den Mädchen gab es eine Platzierung auf dem Siegerpodest. Aline Kreße aus Lampertswalde gewann den 800m-Lauf mit 24 s Vorsprung in 3:32min. Max Krohe aus Schönfeld gelang im Dreikampf der dritte Platz. Dies hat er vor allem seiner Leistung im Ballweitwurf zu verdanken, wo er mit 24,50 m den Sieg davontrug. Im 50m-Lauf unterstrich Pascal Hartmann (Blochwitz) seine Sprintfähigkeiten und belegte hier den zweiten Platz.

In der Altersklasse 3 waren es vor allem die Lampertswalder Mädchen, die sich vorn platzieren konnten. Im Dreikampf belegten Anne Bade (Lampe), Virginie Kutzner (Schönborn), Elisa Böhme und Nathalie Gabrisch (beide Lampe) die Plätze zwei bis fünf. Anne stand noch weitere dreimal auf dem Siegerpodest, Erste im Ballweitwurf, Zweite im Weitsprung (3,15m) und Dritte im 800m-Lauf. Virginie sicherte sich die Plätze zwei und drei im 50m-Lauf und im Weitsprung. Über 800m siegte Elisa sicher in 3:24 min, dazu kam noch Platz drei im 50m-Lauf. Bei den Jungen gab es einen dritten Platz für Tobias Gebhardt (Oelsnitz) im 800m-Lauf.

In der Klasse 4 sicherte sich Marlen Thieme (Schönborn) zwei Siege im Weitsprung und im 800m-Lauf. Lydia Schwibs (Lampe) holte sich im Dreikampf und Weitsprung zwei dritte Plätze. Margret Alm (Schönfeld) lag über 800m am Ende nur eine Sekunde hinter Marlen auf dem zweiten Platz. Bei den Jungen beherrschte Marvin Luck (Blochwitz) die Konkurrenz. Er siegte im Dreikampf, 50m-Lauf (8,1s), Weitsprung (3,83m) und wurde Zweiter im Ballweitwurf (36,20m) und 800m-Lauf (3:03min). Robert Schröter (Lampe) belegte zwei dritte Plätze (Weit und Ball).

Die abschließende 8x50m-Staffel gewann Lampertswalde vor Kalkreuth und Ponickau. Ein großes Dankeschön gilt wie immer den Muttis, Opas, technischen Kräften, Lehrkräften und den Kindern der Klasse 4, die durch ihre Kampfrichtertätigkeit den Wettkampf überhaupt erst ermöglichten.