Disclaimer | Datenschutz | Kontakt/Impressum | Zuletzt aktualisiert am 13.09.19
 



08.09.2019 | Regionalsportfest des SSV Planeta Radebeul

---> Protokoll Einzel | ---> Protokoll Mehrkampf | --> Das Lampe-Protokoll

Mit zehn kleinen Leichtathleten startete der SV Lampertswalde gestern beim Regionalsportfest des SSV Planeta Radebeul. Bei durchweg leichtem Nieselregen wurden nicht alle Leistungsträume wahr. Dem 800m-Lauf schien das Wetter aber in die Karten zu spielen, gleich fünf unserer zehn Sportler schafften eine persönliche Bestleistung. Wer sich an alle Disziplinen des Tages wagte, kam am Ende auch in die Mehrkampfwertung.

Doppelsieg für Linus und Henry in der AK8
In der AK 8 schafften Linus Gabrisch und Henry Dehmel einen Doppelsieg im Vierkampf. Linus siegte mit persönlicher Bestleistung von 1047 Punkten. Henry folgte mit 956 Punkten auf Rang zwei. Logischerweise lagen beide auch in den Einzeldisziplinen mit vorn. Linus konnte den Weitsprung und das Ballwerfen gewinnen. Henry war auf der 800m-Strecke in persönlicher Bestleistung nicht zu schlagen. Die 3min-Schallmauer ist nur noch 1,08 s entfernt. Für Linus gab es im 50m-Lauf noch Bronze, Henry kam im Ballweitwurf zu Silber und im Weitsprung zu Bronze.

Bronze für Joline im Ballweitwurf
Ebenfalls in der AK 8 starteten Joline Kretzschmar und Janine Arnhold. Joline warf den Ball so weit wie noch nie und erhielt für 18,50 m verdient Bronze. Mit 16 m war Janine nicht weit davon entfernt.

Hans Erik holt in 2:51,82 min den Silberrang im 800m-Lauf
In der AK 9 lief Hans Erik Thiele in 2:51,82 min die schnellste Lampertswalder 800m-Zeit des Tages. Damit stellte er einen persönlichen Rekord auf und holte verdient den Silberrang. Hans Erik hat in diesem Schuljahr ein großes Ziel vor Augen --> den 50 Jahre alten Schulrekord der Klasse 3, gehalten von Harald Schumann in 2:41,3 min. Auch Lasse Reising lief in 3:12,28 min die 800 m so schnell wie noch nie. Johannes Pökert landete mit 3,19 m im Weitsprung auf dem undankbaren vierten Platz.

Nele mit persönlicher Mehrkampfbestpunktzahl auf Rang sechs
Nele Josefin Kurz schaffte eine neue Bestleistung im Vierkampf der AK9. Mit 1129 Punkten kam sie auf Rang sechs ein. Im 800m-Lauf verpasste sie in 3:18,75 min auf Rang vier knapp das Podest. Lena Simon schaffte im 800m-Lauf einen neuen persönlichen Rekord.

Lukas auf Rang drei im Fünfkampf
In der AK 11 schaffte Lukas Arnold zwar in keiner Einzeldisziplin einen Podestplatz, in der Summe war er aber mit seinen Leistungen beständig weit im vorderen Feld und dafür gab es am Ende in der Mehrkampfwertung verdient Bronze. In der AK12 holte sich Lena Grimm im Hürdenlauf den Sieg.


08.09.2019 | Justin Jopke siegt beim Mitteldeutschen Ländervergleich | Protokoll

Mit seiner Hochsprung-Leistung bei Jugend trainiert für Olympia machte Justin Jopke auch sachsenweit auf sich aufmerksam. Justin, wohnhaft in Brockwitz und Mitglied unseres Vereins, sprang ja bekanntlich für die Oberschule Schönfeld in Klasse sieben 1,61 m hoch.

Kürzlich erhielt er für den Mitteldeutschen Ländervergleich der U14, der gestern in Leuna ausgetragen wurde, eine Berufung in die Landesauswahl. Justin bedankte sich mit seiner Leistung für das in ihn gesetzte Vertrauen. Er ließ die Vertreter Thüringens und Sachsen-Anhalts hinter sich und siegte mit übersprungenen 1,59 m. GLÜCKWUNSCH!


08.09.2019 | Was liegt an?

Wann Wo Was Protokoll
24.09.19 08.00 Lampe/Kalk 13. Schulsporttag der GS Lampe und Kalkreuth  
22.09.19 09.30 Großenhain LA Kreismeisterschaft Mehrkampf --> Einladung Ausschreibung
07.09.19 09.30 Radebeul Regionalsportfest des SSV Planeta Fotos | Lampe-Protokoll Einzel | Mehrk
07.09.19 09.30 Leuna Mitteldeutscher Ländervergleich -> Justin siegt im Hochsprung Fotos Protokoll
24.08.19 09.30 Großenhain Bambinisportfest Fotos Protokoll
22.08.19 08.00 Lampe Tag des Fußballs Sepp-Herberger-Tag Fotos



24.08.2019 | Zehn Podestplätze beim Bambinisportfest des SV Motor Großenhain | ---> Protokoll

Mit 16 Bambinis startete unser Verein heute beim Sportfest der Kleinsten in Großenhain. In den Disziplinen 50m- und 800m-Lauf, Ballweitwurf und Weitsprung, galt es sich möglichst gut zu platzieren, denn die Summe der Platzzahlen war gleichzeitig das Mehrkampfresultat. Es gewannen die Kinder mit der kleinsten Zahl.

Insgesamt konnten vier der acht Mehrkämpfe durch Lampertswalder Sportler gewonnen werden. Dazu gesellten sich noch je drei Silber- und Bronzeplätze.

In der AK 4 gewannen Tessa Ackermann und Nils Kunze. In der AK 5 holten sich Fiona Dörschel und Nora Reising den Silber- bzw Bronzerang. In dieser AK waren auch Florentine Kurz und Samira Döring am Start.

In der AK 6 holte sich Konrad Riemer den Sieg. Ben Linder und Benjamin Thurm verpassten auf Platz vier und fünf knapp das Podest. Bei den Mädchen dieser AK kamen Helene Venus und Heidi Herrmann auf dem Silber- und Bronzeplatz ein. Hier auch mit am Start Maja Hoffmeister-Wiegel.

Bei den Großen der AK 7 siegte Fabienne Kube vor July Langkabel. Aaron Reising holte bei den Jungen den Bronzeplatz. Seine Schwester Lina schaffte ebenfalls tolle Ergebnisse.


22.08.2019 | Tag des Fußballs ... oder ... Sepp-Herberger-Tag
Auf dem Sportplatz herrschte heute vormittag Fußballtrubel. 150 Grundschüler und knapp 30 Vorschüler absolvierten die drei Stationen des "DFB-Paule-Schnupper-Abzeichens". Am Ende hatte jedes Kind ein Schnupperabzeichen in seinem Besitz, am wertvollsten waren natürlich die "goldenen". Aber auch mit Silber und Bronze war man gut dabei. Zu holen gab es übrigens 30 Punkte. Paul Pönitz aus der 4b war mit 29 Punkten der Beste.

Ein weiterer Höhepunkt des
Sepp-Herberger-Tages war ein Fußballturnier. Jede Klassenstufe trug ihr eigenes Turnier aus. Die Sieger gingen stolz mit einer Goldmedaille vom Platz. In den Pausen konnten sich die Kinder an Mitmachstationen betätigen.

Organisiert wurde die Veranstaltung durch die Abteilung Fußball des SV Lampertswalde. Ein dickes Dankeschön dafür. Manch ein Stationsbetreuer hatte extra einen Tag Urlaub genommen. Dank gilt aber auch der Oberschule Schönfeld und deren Achtklässler, die die Stationen mit absicherten. Dank natürlich auch dem Lehrerkollegium, das mit Eifer dabei war.

Spaß hat es gemacht ... 2021 dann auf ein Neues!


17.08.2019 | Wichtige Infos

Trainingszeiten im neuen Schuljahr
Montag ---> 14.30 - 16.00 Uhr --> Vorschule
Mittwoch -> 14.30 - 16.00 Uhr --> ab Klasse 2
Mittwoch -> 15.30 - 17.00 Uhr --> ab Klasse 5
Freitag ---> 13.45 - 15.15 Uhr --> ab Klasse 1
Wenn es gar nicht anders möglich ist, kann auch eine andere Trainingszeit genutzt werden. Noch besser ist es, zwei Trainingszeiten zu nutzen. Dienstag und Donnerstag besteht zudem für Interessenten die Möglichkeit, in Gröditz am Training teilzunehmen.